Donnerstag, 1. Oktober 2015

Das Hasenviertel in Bensheim (Hasengasse)

Das Hasenviertel - einst das Quartier der Handwerker und "einfachen Leut" - war geprägt von engen Gassen und dem Treiben der ansässigen Handwerksbetriebe. Um das Viertel optisch aufzuwerten, leisteten Schüler und Lehrer der Gewerbeschule Bensheim 1935/1936 unter Initiative von Joseph Stoll freiwillige und unentgeltliche Arbeit, indem sie die Fassaden bunt gestalteten - meist in Form von Blumenmotiven und Sprüchen in "Bensemerisch". Er gestaltete auch viele Firmenschilder, von denen auch heute noch einige vorhanden sind (vgl. Rainer Maaß und Manfred Berg (Hrsg.) (2006): Bensheim, Spuren der Geschichte, Seite 380) Die Qualität der Bilder ist schlecht, das Papier zeigt Auflösungserscheinungen, trotzdem geben sie einen Einblick in das alte Hasenviertel.

Das alte Hasenviertel nach der Verschönerung durch die Gewerbeschule Bensheim, Nachlass Joseph Stoll
Das alte Hasenviertel nach der Verschönerung durch die Gewerbeschule Bensheim

Das alte Hasenviertel nach der Verschönerung durch die Gewerbeschule Bensheim, Nachlass Joseph Stoll
Das alte Hasenviertel nach der Verschönerung durch die Gewerbeschule Bensheim

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen