Donnerstag, 10. Dezember 2015

Große Einschnitte - der Ausbau der B3 Mitte der 70er Jahre

Wenn man von einer Veränderung Bensheims spricht, so mag man schnell an die Zerstörungen im Rahmen von Kriegseinwirkungen denken, aber es sind sehr oft politische, städteplanerische Entscheidungen, die Bensheim verändert haben. Diese Entscheidungen spiegeln auch immer einen Zeitgeist wieder, der heute mitunter kritisch betrachtet werden muss.
Als in den 60er Jahren dem Auto noch möglichst viel Raum eingeräumt wurde und die Abrissbirnen nur so kreisten (vergleiche: Stadtplanung und Stadtentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland: Entwicklungsphasen seit 1945, zuletzt besucht am 29.11.2015), wurde auch in Bensheim die Entscheidung für eine Verbreiterung der B3 und somit der Darmstädter Straße und Rodensteinstraße gefällt. Erst Mitte der 70er Jahre erfolgte die Umsetzung, dies auch, da viele Anwohner erhebliche Anteile ihrer Grundstücke - ganze Häuserzeilen im Bereich der Rodensteinstraße wurden entfernt - abgeben mussten und rechtliche Schritte einlegten, um das drohende Unheil abzuwenden oder zumindest noch Einfluß zu nehmen.
Dass ausgerechnet im Europäischen Denkmalschutzjahr 1975 die Umsetzung erfolgte und viel der historisch gewachsenen Bebauung verloren ging, mag erstaunen, aber ist ein Ergebnis der langen planerischen und rechtlichen Schritte die zwischen "Idee" und Umsetzung lag. 

Die heute gezeigten Bilder zeigen den Bereich Darmstädter Straße, Ecke Kirchbergstraße vor, während und nach der Umgestaltung.


Die ehemalige Taubstummenanstalt 1975 vor der Erweiterung der Darmstädter Straße Foto: Willy Helm, Stadtarchiv Bensheim
Die ehemalige Taubstummenanstalt 1975 kurz vor der Erweiterung der Darmstädter Straße
Die Darmstädter Straße Mitte 1975, die Bauarbeiten sind im vollem Gange, Foto: BA, Stadtarchiv Bensheim
Bild aus dem BA 30.05.1975: Die Arbeiten haben begonnen, der Zaun im Vordergrund
zeigt die alten Grundstücksgrenzen, links erkennt man die neu gegossenen Mauern.
Die ehemalige Taubstummenanstalt 1975 nach der Erweiterung der Darmstädter Straße Foto: D. Wink, Stadtarchiv Bensheim
Die Grünanlage vor der Darmstädter Straße 52 ist verschwunden, die Straße
und der Fußgängerweg reichen bis an das Gebäude und es wurde eine Bus-
haltestelle vor dem Gebäude eingerichtet.

Haben auch Sie Bilder, die Veränderungen in Bensheim zeigen? Wir würden uns freuen, wenn Sie sich beteiligen würden.

before
after

Keine Kommentare:

Kommentar posten