Samstag, 28. Oktober 2017

Grieselstraße 37 und 39 im März 1987 - kurz vor dem Abriss

Sind wir schon so alt, oder ist es schon so lange her, dass diese zwei Bilder so fremd wirken?
Es handelt sich um die Grieselstraße 37 und 39 und die Aufnahmen stammen vom März 1987. Die Schilder und Aufschriften verraten die Nutzung dieser Gebäude.

Die Grieselstraße 37 war der Gasthof "Zum Backe-Bergel", betrieben von Anni Paul und später vom "roten Häuptling mit seiner Frau Gerda". Wie das Schild verrät war der Eingang um die Ecke. Zudem verweist ein weiteres Schild auf "Petermann WEINBAU / Eigene Schlachtung".

Die Grieselstraße 39 beherbergte ein Brautmodengeschäft, welches zur Wäscherei Reinhard gehörte.

Und diese Details erst: Die alten Kaugummiautomaten, die nach Einwurf von ein paar Groschen (Anmerkung für die jungen Besucher der Homepage: Das waren 10 Pfennigmünzen der alten Währung, also der Deutschen Mark - entspricht dem 10-Cent Stück)  grenzwertig überalterte Süßwaren ausspukten... Ach ja, wir sind alt geworden!


BIAB_Stadtarchiv_Grieselstrasse_008.jpg; Quelle: Stadtarchiv Bensheim; Das Anwesen Grieselstraße 37 in Bensheim im März 1987. Blickrichtung Süden. Gasthof "Zum Backe-Bergel" A. Paul. Aufnahme: Dietmar Funck; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon-Stoll-Berberich 2017.


BIAB_Stadtarchiv_Grieselstrasse_007.jpg; Quelle: Stadtarchiv Bensheim; Das Anwesen Grieselstraße 39 in Bensheim im März 1987. Blickrichtung Norden. Aufnahme von Dietmar Funck; digitalisiert und zusammengestellt: Frank-Egon-Stoll-Berberich 2017.


Keine Kommentare:

Kommentar posten